Ich liebe Filme. Ich bin extrem süchtig nach Filmen – das nimmt kein Ende. Meine DVD Sammlung wächst stetig, wenn ich von Filmen rede leuchten meine Augen auf und die Zitate brennen sich in mein Hirn wie bei anderen mathematische Formeln.

Als ich vor 3 Wochen in der Sneak Preview war, dachte ich wirklich, es kommt so eine Beleidigung an das Vampir Genre wie Twilight, oder irgendeine romantische Komödie oder oder oder.

Aber als der Filmvorführer erwähnte, dass es sein persönlicher Film des Jahres nach Hangover war, wurde ich doch stutzig. Ich meine, Hangover fand ich persönlich nicht schlecht – doch Film des Jahres…? War für mich bisher unangefochten Crank 2 – High Voltage. (Und nein, da diskutiere ich nicht. Es ist so und PUNKT.)

Man muss sich vorstellen – es saßen wirklich ca. 200 Leute in dem Kinosaal, richtige Filmfans, die mit allem rechneten. Und was kam?

ZOMBIELAND.

Zombieland Zombie Zombies Film Kult Fun Komisch Lustig Movie Filmfans 2009 Film des Jahres Comedy Kinosaal Sneak Preview

Und nun muss man sich vorstellen, das 200 Filmfans aufschrien (vor Erleichterung, weil der Hirnschmelz-Quatsch Twilight nicht kam und vor Begeisterung, weil man schon im Vorfeld ausnahmslos gute Kritiken gelesen hatte).

Was soll ich sagen? Erst einmal der Inhalt:

Wie überlebt man in einer Welt, die von Zombies überrannt wird? Zwei Männer, die gegensätzlicher nicht sein könnten, scheinen die passende Antwort auf diese schwierige Frage gefunden zu haben. Columbus (JESSE EISENBERG) ist zwar ein totales Weichei, aber konnte dennoch bislang alle Angriffe erfolgreich abwehren, weil er sich immer strikt an seine „47 Überlebensregeln für Zombieland“ gehalten hat. Als einer der letzten Nicht-Zombies in seiner von Untoten besetzen Heimatstadt trifft der überängstliche Columbus auf Tallahassee (WOODY HARRELSON). Der wiederum ist ein richtig harter Hund und hat scheinbar vor so gut wie gar nichts Angst. Gemeinsam wollen die beiden ab nun mit allen Zombies kurzen Prozess machen. Doch dabei muss das ungleiche Duo zuerst dem größten Schrecken in die Augen blicken: sich selbst! Auf der Flucht begegnen die beiden Männer zwei weiteren Nicht-Zombies: Wichita (EMMA STONE) und Little Rock (ABIGAIL BRESLIN), die ebenfalls ihren ganz eigenen Weg gefunden haben, sich inmitten des gras-sierenden Chaos zu behaupten. Schon bald müssen sich die Vier jedoch überlegen, was schlimmer ist: Es miteinander auszuhalten oder sich den Zombies zu ergeben?

Unter der Regie von Ruben Fleischer spielen Woody Harrelson („No Country for Old Men“, „Sieben Leben“, „2012“) und Jesse Eisenberg („The Village – Das Dorf“) die Hauptrollen in dieser herrlich irrwitzigen Horror-Komödie mit Kult-Potential. Vervollständigt wird der Cast durch Abigail Breslin („Little Miss Sunshine“, „Rezept zum Verlieben“) und Emma Stone („Superbad“).

via Zombieland

Ich verneige mich vor diesem Film. Ehrlich, ich meine es ernst. ENDLICH eine Zombiekomödie, die alle Kriterien erfüllt:

1. Die Story ist mal nicht von anderen geklaut. Der Film ist originell, weist keinerlei entliehene Szenen aus anderen Zombiekomödien vor und hat einiges zu bieten.
2. Die Schauspieler passen und bringen es auf den Punkt. Alle 4 Hauptdarsteller spielen ihre Charaktere so, als wären sie echt. Genau so und nicht anders sollte es sein – man kauft ihnen jede Sekunde ab.
3. Die Überraschungsmomente sind vorhanden und werden bis ins Mark ausgenutzt. Ob witzig, traurig oder spannend-gruselig – jede Szene ist richtig durchgeplant und logisch. Man weiß nicht, was in der nächsten Szene geschieht. Wo Zombies sein sollten, gibt es keine – und wo es keine geben sollte sind diese massenweise vorhanden.

Ich kann Euch nur empfehlen: Schaut euch diesen Film an. Erst dann bekommen beispielsweise die Ghost Busters eine ganz neue Bedeutung. 😉 *grins*

Einblick in die Survivalregeln bekommt ihr hier. Aber Achtung, Spoiler-Gefahr vorhanden!

Hier geht es zum deutschen Trailer in hoher Qualität. Oder schaut Euch einfach den YT Trailer an:

Noch was für die Gestalter unter uns: Die ersten 10 Minuten strotzen nur so von typografischer Feinheiten…! Sehr sehr genial!!

Ich werde am Dienstag noch mal reingehen – das ist einer der Filme, den ich 10000000000000 Mal sehen könnte!!