145 Views

Elektrisiert – Jamie Foxx als Spider-Man Gegner gesichtet!

Jamie FoxxWie Jamie Foxx als Maxwell Dillon, besser bekannt als Electro, in The Amazing Spider-Man 2 aussehen wird, war eins der größten Geheimnisse der letzten Wochen. Nun sind erste Bilder vom Set aufgetaucht, die Jamie Foxx mit komplettem Electro Make-Up zeigen. Der Django Unchained Star trug unter anderem Kontaktlinsen, die seinen dunklen Stil unterstreichen sollten, der im Kontrast steht zu seiner schwarzen Kleidung.

Electro zählt zu Spider-Mans Hauptfeinden – er überlebte einen Blitzschlag und kann seitdem die Elektrizität kontrollieren. Inwiefern seine Flugfähigkeit, die in den Comics unterschiedlich dargestellt wird, auch im Film gezeigt wird ist noch unklar. Jedenfalls wird er nicht das typisch gelbe Kostüm tragen und auch auf eine Maske verzichten.

Bild: © CreStock

Möchtest du mehr lesen?

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres
Filme
799 views
Filme
799 views

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres

Koop - 20. März 2018

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres Filme, Serien und Spiele gelten als einige der…

Die Geburt von Franchises – Ein Überblick
Filme
748 views
Filme
748 views

Die Geburt von Franchises – Ein Überblick

Koop - 26. Januar 2018

Medien-Franchises stehen in der heutigen Zeit oft im Zentrum der Gaming-Welt. Viele von ihnen – etwa die endlosen Abenteuer von…

LoL Video „Our Game“: Können Videogames Sport sein?
gaming
690 views
gaming
690 views

LoL Video „Our Game“: Können Videogames Sport sein?

Koop - 26. Januar 2018

Riot Games hat auf dem offiziellen YouTube Kanal von League of Legends ein Video mit dem Titel „Our Game“ veröffentlicht,…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.