1187 Views
2 Kommentare

Ran an die Buntstifte – Das Malbuch für Nerds – Review

Malbücher für Erwachsene sind nicht ganz neu, der Trend hält sich schon seit einigen Jahren und begeistert mit einem breiten Spektrum an Themen. Von Schimpfmalbüchern bis hin zu ganzen Startersets mit Mandala, es sind viele Gebiete abgedeckt. Nun erschien Das Malbuch für Nerds und wir haben einen Blick darauf geworfen.

Keine Lust auf Mandalas? Dann schnapp dir unser Malbuch für Nerds – garantiert ohne Esoterik und Naturkitsch! Über 30 Seiten mit Geek-Stuff, Gadgets, Fantasy, Science Fiction und nerdigen Motiven zum Ausmalen warten auf dich. Entdecke die unendlichen Weiten des Nerdtums! Egal ob Schule, Uni oder Job – das Malbuch für Nerds lädt dich zur kreativen Prokrastination ein. Und wenn doch mal etwas Wichtiges passiert, nutze einfach die Notizbuch-Funktion!

So beschreibt der GRIN Verlag das Buch mit Motiven, welches überwiegend an beliebte Serien angelehnt ist. Auf dreißig Seiten finden sich Bilder inspiriert von Game of Thrones, Star Wars, The Big Bang Theory sowie verschiedenen Superhelden. Aliens, Dinosaurier, hin und wieder auch einige technische Objekte.

Malbuch für Nerds Review

Big Bang Theory – von Lippenstift zum Game Controller

Papierqualität im Test

Um die Qualität des Malbuchs für Nerds zu testen wurden Copicmarker, Schmincke Aquarellfarben und Faber-Castell Polychromos sowie Pitt Artist Pen verwendet. Wegen der seidenmatten Papieroberfläche hatten es die Polychromos Farbstifte etwas schwerer, eine vollfarbige Fläche strahlend auszufüllen. Mit den Pitt Artist Pen Tuschestiften gab es keinerlei Probleme, diese waren wegen ihrer dünnen Spitze sehr gut zum Einfärben der Objekte geeignet. Im Gegensatz zu den Tuschestiften hielt das Papier der Einfärbung durch Copicmarker nicht stand, die Farbe blutete aus und drückte sich auch auf der nächsten Seite durch. Das Papier wellte sich leider leicht, als die Aquarellfarben zum Einsatz kamen. Zwar war der Farbauftrag auch hier nicht sehr satt, dafür aber unproblematisch zu nutzen.

Nerdige Motive

Während einige der Bilder viel Raum für eigene Kreationen, die man dazukritzeln könnte, bieten, haben andere zum Teil sehr kleine Abbildungen, die man nur mit extrem feinen Stiften kolorieren könnte, um nicht über die Ränder zu malen. Die Inspiration aus der mehr oder weniger aktuellen Serienkultur ist zwar gegeben, wird jedoch nicht auf den dreißig Seiten dem Namen ganz gerecht. Bilder von Stränden und Muscheln sowie sich wiederholenden Meeresmotiven beißen sich mit der Ansage in der Inhaltsangabe, dass sich dieses Malbuch keinen Naturkitsch enthält. Wenn man schon Spiele wie Tetris oder Pokémon Go erwähnt, dann sollte sich auch mehr dazu im Inhalt befinden. Sicher, es sind Seiten gefüllt mit Objekten, die an Nerds erinnern, schade ist jedoch, dass es nicht ganz rund wirkt. Das Pizzamotiv, das eine Hommage an die Teenage Mutant Ninja Turtles liefert ist ein ansprechendes und stimmiges Motiv, während die Japan gewidmete Seite eher eine Zusammenkunft der Schrift- und Origami-Klischees bildet. 

Malbuch für Nerds Review

Kirschblüten und Sushi

Fazit

Grundsätzlich ist an der Idee, ein Malbuch zur Nerdthematik zu veröffentlichen, nichts verkehrt, schließlich gibt es schon zu vielen Interessengebieten Bücher dieser Art. Aus Designersicht sehe ich nur die Schwierigkeit in den Motiven. Mit Sicherheit erkennt man die meisten Anlehnungen an die aktuelle Popkultur, doch leider finden sich auch Bilder wieder, die wie Lückenfüller wirken. Die verschiedenen Strichstärken und zum Teil zu kleinen Objekte irritieren und nehmen dem Ganzen leider die Wirkung. Das liegt nicht zuletzt daran, dass auf Bilder von unterschiedlichen Künstlern aus Grafikdatenbanken zurückgegriffen wurde. Vielleicht wäre für eine zweite Version des Malbuchs eine Kooperation mit Illustratoren von Vorteil, die eigenständige Grafiken anfertigen könnten, weg von Klischees, hin zum wirklichen Nerd der aktuellen Zeit. Trotz allem eignet sich das kleine Heft als kleine Aufmerksamkeit für Geek-Stuff oder Malbuch Freunde und die Option, sich Notizen machen zu können, ist von Vorteil, wenn man in tristen Momenten ein paar Aliens zur Aufmunterung ausmalen möchte.


Das Malbuch für Nerds könnt ihr hier kaufen:

Möchtest du mehr lesen?

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres
Filme
800 views
Filme
800 views

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres

Koop - 20. März 2018

Der Hype zum kommenden Jurassic World Film und das Phänomen des Genres Filme, Serien und Spiele gelten als einige der…

Die Geburt von Franchises – Ein Überblick
Filme
748 views
Filme
748 views

Die Geburt von Franchises – Ein Überblick

Koop - 26. Januar 2018

Medien-Franchises stehen in der heutigen Zeit oft im Zentrum der Gaming-Welt. Viele von ihnen – etwa die endlosen Abenteuer von…

LoL Video „Our Game“: Können Videogames Sport sein?
gaming
690 views
gaming
690 views

LoL Video „Our Game“: Können Videogames Sport sein?

Koop - 26. Januar 2018

Riot Games hat auf dem offiziellen YouTube Kanal von League of Legends ein Video mit dem Titel „Our Game“ veröffentlicht,…

2 Kommentare

  1. Sehr gute Rezension über das Produkt. Deckt sich mit meinem ersten Eindruck über die Grafiken. Besonders interessant fand ich den Abschnitt mit der Papierqualität. 🙂

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.