Am 16.Oktober 2018 erschien das Spiel „Starlink – Battle for Atlas“ aus dem Hause Ubisoft Toronto. Zum damaligen Release war mir das Spiel mit einem Schiff und einem Bausatz Waffen für über 100€ leider etwas zu teuer, weshalb ich mich sehr darüber freute die Digital Deluxe Version im Switch Summer Sale für 30€ statt 90€ zu finden.

Worum geht es in Starlink – Battle for Atlas?

Um sich dem Bösewicht und Anführer der „Forgotten LegionGrax zu stellen ist es unsere Aufgabe als einer von 13 (auf der Nintendo Switch exklusiv die Helden der Star Fox Serie) spielbaren Charakteren in einem von 6 (auch hier der Star Fox Arwing exklusiv für Nintendo Switch) spielbaren Raumschiffen im Atlas-System verbündete Mitstreiter anzuheuern.

Gameplay

In unserem Raumschiff arbeiten wir Ubisoft typisch eine Quest nach der anderen auf insgesamt 7 Planeten des Systems ab. Dabei haben wir die freie Wahl, ob wir einen Planeten nach dem anderen abfertigen oder ob wir frei von Ladezeiten von Planet A zu Planet B fliegen, um dort die Hauptstory zu verfolgen.

Das Spiel „Starlink – Battle for Atlas“ ist der erste Versuch von Ubisoft in das „Toys-to-life“ Geschäft einzusteigen. Man kann jederzeit Teile des Raumschiffs, das Raumschiff selbst oder gar den Piloten on the fly anpassen. Dieses Vergnügen habe ich mit meiner Digital Deluxe Edition zwar nicht, mindert allerdings nicht den Spaß am Spiel.

Ein Blick auf Starlink – Battle for Atlas

Starlink spielt sich auf der Switch sehr flüssig, die Steuerung der Raumschiffe zieht zwar ein wenig nach, gibt dem/der Spieler/in jedoch ein realistisches Gefühl der Masse eines solchen Schiffes.

Toys-to-Life

Wie bereits erwähnt bleibt mir der Spaß des Wechselns aller Teile zwar mit meiner Version verborgen allerdings ist dies für mich nicht schlimm, da ich wie zu Beginn die Preispolitik mehr als stramm fand zu Release. Die Piloten kosten mittlerweile nur noch 2,99€ das Stück und ein Raumschiff bis zu 6,99€. Die analoge Standardversion gibt es ab 19,99 wobei zu Release noch 79,99€ gelistet waren. So schön es auch sein mag einen analogen Arwing in der Wohnung zu haben ist dies erst jetzt eine Option.

Fazit

Wer schon immer mal durchs Weltall fliegen wollte, sich Starlink noch nicht gekauft hat und der Held einer ganzen Galaxie werden wollte sollte jetzt zugreifen. Die Grafik ist sauber, das Spielgefühl wirkt echt und die Preise sind derzeit angenehm. Wie viel Story man für sein Geld bekommt konnte ich nach meinem 4 stündigen Anspielen nicht final herausfinden aber wie ich Ubisoft kenne werde ich einige Stunden auf Haven, Ashar und all den anderen Planeten verbringen, immerhin geht es um den KAMPF UM ATLAS!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>