Am 9. Juli 2019 ist es soweit, der sexy Flipper-Spaß Senran Kagura Peach Ball wird im eShop auf Nintendo Switch digital veröffentlicht. Bei dem neusten Ableger der Serie, die einst als Beat ‚em up startete, werden Asuka, Yumi, Murasaki, Ryona und Yomi versehentlich zu Tieren, als Folge von Harukas jüngstem Unfug. Um die Charaktere wieder in ihre ursprüngliche Form zu verwandeln, muss der mysteriöse Peach Ball in einem Flipper genutzt werden.

Diese lokalisierte Version des Spiels wird auch das Accessories Galore Set enthalten, das aus 30 zusätzlichen Zubehörteilen besteht. In Japan wurde dieser Inhalt ursprünglich als zusätzlicher DLC verkauft. Wie bereits angekündigt, wird SENRAN KAGURA Peach Ball auf dem Nintendo Switch auch über einen eigenen Story-Modus, einen Freispiel-Modus sowie Fanfavoriten wie den Intimacy-Modus, ein Ankleidezimmer und einen Diorama-Modus verfügen.

SENRAN KAGURA Peach Ball

In Zusammenarbeit mit XSEED Games möchte Marvelous Peach Ball und das bereits 2018 für Nintendo Switch veröffentlichte Senran Kagura Reflexions auch auf Steam herausbringen. Beide Steam-Versionen werden eine verbesserte 1080p-Grafik und Unterstützung für 60fps bieten, während zusätzliche Funktionen, wie Steam-Erfolge und Sammelkarten, kurz vor Start bestätigt werden.

Senran Kagura Reflexions wird am 24. Juni 2019 über Steam  für 9,99 € angeboten. Ein Bundle mit Asuka und den vier anderen DLC-Geschichten der Mädchen, die jeweils für 9,99 € angeboten wurden, soll 29,99 € kosten.

Über Senran Kagura Reflexions:
Nach brutalen Nahkämpfen, rhythmischen Kochwettbewerben und harten Wasserschlachten ist die Reihe bereit, sich zum ersten Mal mit der Welt des interaktiven Geschichtenerzählens auseinanderzusetzen und den Spielern die Chance zu geben, die Shinobi-Heldin Asuka auf überraschend neue Weise kennenzulernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>