Es war auch in diesem Jahr wieder Zeit für ein Pokémon Go Event! In diesem Jahr verwandelte sich der Westfalenpark im Rahmen des Pokémon GO Fest in eine zauberhafte Spielwiese: In die Echtwelt übertragene Pokémon-Lebensräume, exklusive Spielinhalte und die aus aller Welt angereiste Community machten das weitläufige Areal zu einer mit nahezu allen Sinnen erfassbaren Augmented-Reality-Welt. Besonderes Highlight war das tägliche Gruppenfoto: Mit Tausenden Teilnehmern stellte es jeweils den perfekten Abschluss eines fantastischen Tages dar.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt EuropasDie SpielerInnen schlossen neue Freundschaften, gingen gemeinsam auf Abenteuerreise – und das über alle Alters- und Ländergrenzen hinweg. Außerdem konnten sie sich auf einer großen Weltkarte im Park verewigen. So wurde schnell deutlich, von welchen Orten die Trainer angereist sind, um in Dortmund dabei zu sein. Beim exklusivsten Pokémon GO-Event Europas wurde Spanisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Schwedisch, Holländisch, Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch und viele weitere Sprachen aus allen Ecken der Welt gesprochen.

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt EuropasDie TrainerInnen im Westfalenpark liefen zusammen fast 400.000 Kilometer und sammelten mehr als 28 Millionen Pokémon. Dabei erkundeten sie im Westfalenpark vier unterschiedliche Pokémon-Lebensräume. Im Areal „Mysterious Woods“ konnten die Trainer seltsam geformte Blasen beobachten, die in der Luft schwebten, während sie Pokémon wie Trasla und Paras begegneten. Der Lebensraum „Steel Factory“ würdigte die Dortmunder Industriegeschichte – hier konnten Stahl-Pokémon wie Magnetilo und Panzaeron gefangen werden. Die Trainer zeigten ihre Kreativität, während sie den Lebensraum „Rocky Terrain“ besuchten, und schossen  Augmented-Reality-Fotos von Digda und Onix in einer Höhle. Dies war Teil der von Prof. Willow gestellten Forschungsaufgaben für den Tag. Am “Boat Lake” kühlten sich die Spieler dank einer Wasserfontäne ab und hielten Ausschau nach Pokémon wie Perlu und Kanivanha.

Wart ihr in Dortmund und habt fleißig Pokémon gefangen?

Pokémon GO Fest Dortmund: Mehr als 200.000 Spieler aus aller Welt machten Dortmund zur Pokémon GO-Hauptstadt Europas

© News und Bilder via Niantic

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>