So oder so ähnlich könnte es heute Morgen geklungen haben, als meine Mutter mir mitteilte, dass der Mann einer Freundin den Mac „kaputt gemacht“ hat. Soso, okay, dann mal eben schnell hin und geschaut.

Und was war?

Die Lieben haben den Mac umbenannt, also besser gesagt, den Kurznamen des Mac, den man bekanntlich NICHT anfassen sollte, geändert. Naja, viel ist nicht passiert, außer dass die Daten weg waren und alles zurückgesetzt war (das Dock, der Schreibtischhintergrund, Mail, iTunes, etc.). Scherz beiseite, der Mac war so lieb und hat alle Daten in einem Ordner gesammelt. Also, erstmal das liebe Festplattendienstprogramm angeworfen und nachher noch alle Daten an die richtige Stelle verschoben und alles war wieder okay.

Also Leute: Lieb sein, Kurznamen nicht umbenennen und alles ist okay! 🙂

Und noch eins: Kennt Ihr das? Wenn Ihr Macs seht mit so einem Finder?
bla

2 comments

  • happy-buddha
    happy-buddha
    Reply

    guuter ratschlag..

  • admin
    admin
    Reply

    Tja, heut haben die den Rechner wieder zerschossen! >:[
    Die Dödl! Neues Hobby: Mac tot machen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>