Neues Retro Gaming Magazin gefällig? Kickstarter macht es hoffentlich möglich!

Sam lebt! Ja, ich bin wieder auf den Beinen. Nach einem riesigen Kampf mit einer extrem blöden Magen-Darm-Grippe bin ich wieder am Start und blogge für euch! So ne Krankheit zieht sich ja oft meist bis in die Knochen, mit der Konzentrationsfähigkeit hapert es da oft. Dafür hatte ich Zeit, endlich meine liegen gebliebenen Magazine durchzulesen und ein bisschen über neue Themen für den Blog nachzudenken. Irgendwann landete ich dann, durch eine lange Klick-Arbeit, auf Kickstarter. Da sprang mir dann ein Magazin ins Auge, das man unterstützen sollte…

Ich bin ein großer Fan von Magazinen und Zeitschriften. Ich unterstütze nicht nur gern Formate wie Der Zombie, sondern auch viele aus dem Ausland, wie beispielsweise das Magazin Computer Arts. Hierzulande gibt es für mich persönlich kein vergleichbares, genau so qualitativ hochwertiges wie eben dieses. Während hierzulande zunehmend einige tolle Formate eingestampft werden (wie zuletzt die Gee), sprießen woanders wieder ganz neue hervor. Und deswegen interessierte mich umso mehr die Kickstarter Kampagne RETRO: A New RETRO Gaming Magazine von Mike Kennedy.

Erinnert ihr euch noch an die Tage, an denen es im Regal eures Zeitschriftenhändlers eine Hand voll Videospiel-Magazine gegeben hat? Schnell mal drin geblättert, fand man Komplettlösungen, Hilfegesuche und ausführliche Testberichte mit Sternchenbewertungen. Hin und wieder brachte ein Bekannter mir auch welche aus dem Ausland mit, leider sind die bei irgendeinem Umzug an irgendeinem Ort liegen geblieben.

Jedenfalls hat Mike Kennedy viele bekannte Gesichter um sich herum versammelt, um seinen Traum wahr werden zu lassen. Da wären:

RETRO: A New RETRO Gaming MagazineJeremy Parish (Retronauts Podcast), Seanbaby (Electronic Gaming Monthly), Chris Kohler (Wired), Jeff Green (Games for Windows: The Official Magazine, Electronic Arts), Andy Eddy (Wired, CNN, Forbes), Kat Bailey (GamesRadar, Joystiq), Ryan Scott (IGN, 1Up), Leonard Herman (Phoenix: The Fall & Rise of Videogames), das Video Game History Museum, Pat Contri (Pat the NES Punk), Bob Mackey (1Up), Ed Semrad (EGM), David Siller (GamePro), Martin Alessi (Electronic Game Monthly), Patrick Scott Patterson, Keith Robinson (Mattel Electronics), Alexandra Hall (Gamespy), Robert Welkner (Coin-OP TV), Michael Thomasson (Video Mods), Luke McKinney (Cracked, GameSpy), Socal, UK & Schreiber (RetroGamingRoundup), Kevin Steele (GameRoom magazine), Steve Tom Sawyer (WarCry.com), Kevin Baird (NPR, Video Game News Radio), David Giltinan (ultramegadeathray.com) und William Culver (Arcade USA).

Eine lange Liste von Namen, die so einige Nerds und Geeks beinhaltet! Wenn das mit der Kampagne, die noch 6 Tage läuft, wirklich hinhauen sollte, dann wird es nicht nur eine Print-Ausgabe des Magazins geben, sondern auch eine digitale. Schon ab 7 $ bekommt man das fertige Magazin ungefähr im Dezember in seine Hände! Und für gute 18 Dollar sogar ein Jahres-Abo. Klingt doch fair, oder? Das hat das Team geplant:

RETRO will feature coverage of games from every era, including classic gaming systems, current and next generation consoles and upcoming independently funded projects, with an emphasis on:

  • Extensive retrospectives on classic consoles and the games (and ill-fated add-ons) that made them famous.
  • RETRO reviews of classic games across countless genres.
  • Reviews of current generation products with a focus on franchise reboots, games with classic licensing tie-ins and modern games that build on 8, 16 and 32-bit gaming’s core principles.
  • In-depth interviews with modern-day icons, our industry’s founding fathers and up-and-coming developers of games with old-school sensibilities.
  • Roundtable discussions with some of gaming’s most respected personalities, including RETRO’s own panel of revered contributors.
  • Monthly „Top 10“-style features on the best games, consoles and moments in gaming history.
  • In-depth news regarding the latest reboots, industry icons getting back into the business, hot indie games and Kickstarter projects and a dash of current generation information
  • Lifestyle pieces on gaming gear, industry conventions, licensing tie-ins other entertainment mediums and other random nerdiness.
  • Columns from some of the industry’s top journalists, developers and video game personalities.
  • Extensive guides and game-busting cheats on those titles you still never got around to beating.
  • Reader interaction and feedback via polls, reader mail, Twitter, Facebook, Instagram and more.

via Kickstarter

Ich bin gespannt, ob das Projekt verwirklicht wird und ob ich dann im Dezember mein Magazin in Händen halte. Ich werde berichten!

Habt ihr ein Lieblings-Magazin, das ihr gern unterstützt? Oder holt ihr euch eure Informationen alle aus dem Netz?

Einen angenehmen Wochenanfang wünscht

Sam!

 

 

Möchtest du mehr lesen?

Sam packt aus: Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System SNES Unboxing
Nintendo
145 views
Nintendo
145 views

Sam packt aus: Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System SNES Unboxing

Sam - 29. September 2017

Während die SNES Mini, die heute neu erschienen ist, schon auf diversen Seiten zu Wucherpreisen verscherbelt wird, hatten einige nach…

Glücksspiel im alten Rom und heute: Wie Spielen unsere Fähigkeiten entwickelt
Spiele
143 views
Spiele
143 views

Glücksspiel im alten Rom und heute: Wie Spielen unsere Fähigkeiten entwickelt

Koop - 29. September 2017

Wenn wir an Spiele denken, ganz egal ob Brettspiele, Videospiele oder Glücksspiele, dann denken wir meistens an sehr moderne Formen…

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017
Börse
2 shares478 views
Börse
2 shares478 views

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017

Sam - 30. August 2017

Die Retro-Börse in Bochum bekam nun einen neuen Termin. Am 30. September 2017 finden sich Händler und Freunde im Bochumer Falkenheim…

Ein Kommentar

  1. Pingback: Retro Magazine und Spieleberater damals und heute | Nerdshit - Games, Reviews, Filme, Unboxing, Merchandise, Nerdstuff

Sag was du denkst!

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.