oppo bluray player

Unser Wohnzimmerkino und eine kleine Vorstellung! Oppo BDP-103 Blu-Ray Player

by • 21. August 2013 • Blu-Ray, Cineast, Filme, Music, Nerdkram, TechnikComments (1)6335

Liebe Follower… Oder in gutem altem deutsch: Liebe Befürworter und Leser unserer Seite!

Vielleicht habt ihr euch schon einmal gefragt, womit wir unsere Filme und Musik genießen und welche Technik unser Wohnzimmerkino beinhaltet? Ich dachte mir, ich schreibe ein paar Gedanken zu unserem Blu-Ray Player auf und welche Funktionen dieser so mit sich bringt.


Hier die Antworten auf alle eure Fragen…

In Teil 1 beginnen wir also mit dem wichtigsten Gerät in unserem Wohnzimmerkino:

oppo blu-ray playerOppo BDP-103BluRay Disc Abspielgerät und somit DIE Quelle für Musik und alle Filme

Wie jeder weiß besitzen Sam und ich (Rob_Bounce) viele Blu-Ray Scheiben und noch mehr DVDs. Des Weiteren stapeln sich viele CDs in unserem Wohnzimmer-Kino und im Hobbyzimmer… Videokassetten und Schallplatten besitzen wir auch, aber dazu kommen wir in einem zukünftigem Beitrag.

Wir bevorzugen bestmögliche Ton-& Bildqualität – darum, aber nicht nur deshalb besitzen wir originale Ton- & Bilddatenträger. Musik im MP3-Format geht gar nicht, da bluten einem ja die Ohren und Nachbars Hund fängt auch an zu jaulen.

Also benötigen wir ein Abspielgerät, das höchste Qualität bereitstellt und Freude bereitet, weil wir sehr oft und somit viele Filme schauen, lohnt sich für uns die Investition in einen guten Player. Sozusagen eine Investition fürs Leben – würde Mutti sagen! Falls so etwas heutzutage im Bereich der Unterhaltungselektronik überhaupt noch möglich und sinnvoll ist!

Mein erster Player damals…

Meinen ersten BluRay Player habe ich 2010 gekauft und wurde sehr enttäuscht. Obwohl das Gerät in diversen Fachmagazinen als Referenzgerät im Bereich BD-Player erfolgreich getestet und angepriesen wurde, bin ich derbe auf die Schnauze gefallen.

• Der Player stürzte oftmals ab, die Software auf Linux-Basis reagierte nicht mehr
• Die Firma hat auf der Fernbedienung die Taste zu ausfahren der CD-Schublade eingespart (wenn ihr sie nicht mehr habt, werdet ihr wissen, dass sie fehlt! Glaubt mir das!)
• Die Tasten der Fernbedienung hatten miserable Druckpunkte
• Und das Schlimmste: Im Laufe der Zeit wurden die Laufwerksgeräusche des Player immer lauter. In ruhigen Film- oder Musikpassagen war datt Mist-Dingen von BD-Player deutlich zu hören. Er brummte mal wie ein Bär oder ein klitzekleiner Rasenmäher…

• Dafür hatte der Player eine Top-Bildqualität und eine guten Klang… Darum habe ich ihn damals auch gekauft und letztendlich behalten. Für 650,- Euro gab es 2010 kein besseres Gerät von der Stange zu kaufen!

Irgendwann ging mir dieser Player so sehr auf den Sack, dass es Zeit wurde, etwas neues zu kaufen…

Nach langer Recherche im Internet und durchstöbern von Fachzeitschriften viel meine Wahl auf den Oppo BD_103 BluRay Disc Player! 750,- Euronen habe ich dafür auf die Ladentheke gelegt! Eine hohe Summe, die ich bis heute nicht bereue, bezahlt zu haben.

Wer ist eigentlich Oppo?

Oppo ist eine noch junge amerikanische Firma, die allmählich in Deutschland Fuß fast und ausschließlich Blu-Ray Player für Enthusiasten und Liebhaber baut, sowie verkauft.

Die technologische Plattform der Oppo Player ist so gut, dass sogar das renommierte englische HiFi Unternehmen Camebridge aus England diese Plattform gekauft hat und für eigene Produkte weiterverwendet. Wer Camebridge aus dem HiFi-Bereich kennt, kann nachvollziehen, welchen Ruf Oppo somit hat. In Amerika ist die Marke Oppo sehr bekannt… Früher mussten die Player in Amerika bestellt und nach Deutschland umständlich importiert werden.
Mittlerweile gibt es ein kleines Händlernetz hier in unserem Deutschland… Also steht einem Kauf eines Oppo Player nix mehr im Wege! Soooo, genug der Werbung… Soll ja nicht ausarten.

Was macht den Oppo 103 BD-Player nun aus?

Ganz einfach, er ist für mich die eierlegende Wollmilchsau!

• Hervorragende Bild- & Tonqualität in 2D/3D (Referenz in der Preisklasse) Es gibt fast nichts Besseres!
• DVDs können nach 1080p 24 Bilder hochskaliert (!) werden…absoluter Hammer!
• Der Player ist sehr sehr leise, während eine Scheibe abgespielt wird
• Nach dem Einschalten ist Oppo nach ca. 20 bis 30 Sekunden komplett betriebsbereit
• 2x HDMI Ausgang, um z.B. TV & Beamer gleichzeitig zu betreiben
• Gute & beleuchtete Fernbedienung, sowie mit App für Tabletts und Co. komplett steuerbar
• Spielt (wirklich) so gut wie alle (!) möglichen Video- & Audio-Dateiformate ab
• kann Dateien (Musik & Video) aus dem Netzwerk streamen, UPNP usw…
• MHL-Anschluss für mobile Geräte
• lädt Coverbilder von freedb.org herunter, wenn Musik oder Video abgespielt werden
• sieht nach einem schickem nerdigem HiFi-Gerät aus (keine Plastikkiste, wiegt 5 Kg)

Ich persönlich benutze den Player zum Filme schauen von Blu-Rays, DVDs, Musik von der Festplatte und auch als richtig guten CD-Player Ersatz… Ich schließe eine externe Festplatte via USB an, auf der sich meine digitale Musikdateien befinden und steuere dies via App vom iPad 2 aus. So spare ich mir ein NAS oder einen Medien-Server und einen zusätzlichen Streaming-Player für die HiFi-Anlage. Und so benötige ich auch keinen so teuren Smart-TV.

Blu-Ray Player mit iPad steuern

Wie steure ich also den Player mit dem Tablet? Ganz einfach, die MediaControlHD App von Oppo gibt es im AppStore kostenlos. Den Fernseher braucht ihr überhaupt nicht einzuschalten, ihr seht eine gesamte Übersicht eurer Dateien von der Festplatte oder vom Stick auf dem iPad Bildschirm.

Hätte man mehrere Blu-Ray Player, könnte man diese auch anwählen. Einer reicht uns aber! Übrigens funktioniert die App sowohl im Hoch- als auch im Querformat und eine Übersicht eurer Fernbedienung gibt es auch. Lustig ist der Light-Button – damit wird euer Bildschirm um ca. 5 % heller. Ein nettes Gimmick der Entwickler.

Normalerweise lädt die App auch fehlende Cover von Gracenote herunter, aber ihr kennt ja den Vorführeffekt – will man Fotos machen, funktioniert alles nicht so wie es soll. Die App hat auch hier und da noch ein paar kleine Fehlerchen, die man aber bequem von der App aus den Entwicklern melden kann. Gute Sache! Videos, Bilder und Musik mit dem iPad ansteuern funktioniert also wunderbar.

Das Kabel ist wichtig!

Was diesem hochwertigen Oppo 103 Player gut tut, ist ein hochwertiges HDMI Kabel zum TV oder AVR. Dann kann er zeigen, was er so kann..! Ansonsten wird viel Bildqualität verschenkt, wenn eine billige Strippe aus dem Elektronikmarkt genutzt wird. Verschiedene Kabel habe ich getestet… Ich habe mich auf Kabel der Firma Wireworld festgelegt. Aber hochwertige Kabel ist ein anderes Thema… Kann ich aber nur jedem ans Herz legen…

Ich habe meinen Traum BD-Player gefunden, mit dem Sam und ich alles in unserem Entertainment Wohnzimmer so machen!

Sooo…genug geschwärmt und geschrieben…

Fazit

Ich kann nur jedem Film-Nerd und Heimkino-Freund den Oppo 103EU an Herz legen und empfehlen!
750,- Euro UVP sind eine Menge Geld, aber was tun wir als Nerds nicht alles für unser Hobby?! Ich bin mit dem Oppo super zufrieden und freue mich jeden Tag wie Bolle über dieses Gerät. Gerade dann, wenn man bedenkt, wie ich mit meinem 1. BD-Player einer anderen Marke Pech gehabt habe.

So, bis zum nächsten Bericht über unseren Gerätepart im Wohnzimmer. … Ich geh mir jetzt einen Film anschauen..!

Bis Denne…

Rob_Bounce

Pin It

Related Posts

One Response to Unser Wohnzimmerkino und eine kleine Vorstellung! Oppo BDP-103 Blu-Ray Player

  1. […] nur ein kurzes Wort: Der New 3DS poliert das Bild hoch, so wie mein Oppo Blu-ray Player auch DVDs hochskaliert. Und nein, das sieht nicht schrecklich aus und ja, das Bild ist noch immer […]

Sag was du denkst!