325 Views
8 Kommentare

Die letzte Woche…

…vor dem orthodoxen Osterfest. Die Fastenzeit nimmt nun bald ein Ende und man fasst zusammen, was in den letzten 6 Wochen passiert ist. Wie man sich innerlich und äußerlich verändert hat.

Die „Regeln“ der Fastenzeit vor Ostern sind eigentlich ganz einfach. In der ersten und in der letzten Woche isst man nur Obst und Gemüse, verzichtet also auf Fisch, Fleisch, Milch, Ei und Öl. Und in den Wochen dazwischen verzichtet man „nur“ auf Fleisch, Milch und Eierprodukte.

Für einige klingt das natürlich wahnsinnig schwierig, was soll man essen, was soll man kochen? Man kann sich ja nicht 5 Wochen lang nur Obst, Gemüse und Fisch reinzwängen?

fasten abstinenz ei milch fleisch vegan vegetarisch orthodox fastenzeit diät abnehmen fisch gerichte essen mahlzeit Sataraš Kuchen Rezepte Zartbitter Schokolade tierische Produkte Äpfel Zucker Lakritze Haribo Kaffeeweißer Soßenbinder Tomatensuppe Zutatenliste schätzen Religion Rezepteecke Gourmet Ostern Weihnachten Vaskrs Uskrs Bozic fruchtsäfte obst gemüse frühlingssuppe Oma Djuwetschreis Cevapcici Pljeskavica Rakija Sljivovic Yugo Srbija Bosna Beograd Sarajewo Theaterkantine geschirr kochtopf besteck salz pfeffer muskat gewürze lecker mjam nachtisch dessert vorspeise hauptgericht ernährung bewusste gesunde kulinarisch verführend gewicht gramm kilo öl olivenöl

Ich sage: Man kann. Stellt Euch vor, es ist nichts anderes als Veganismus (bis auf den Fisch und Honig). Natürlich fällt dem Körper das zunehmend schwer, auf einige wichtige Dinge des Alltags zu verzichten. Aber mit den richtigen Rezepten, einem guten Plan und ein wenig Geschick bekommt man so einiges zustande.

Also, wofür dieser Blogpost? Einige Bloggerfreunde wollten wissen, wie ich damit zurecht komme. Ich muss dazu sagen, dass ich mit den Fastenzeiten aufgewachsen bin und ich es schon immer faszinierend fand (Na gut, das gute Essen meiner Großmutter gehört natürlich dazu… ).

Ich bin eine leidenschaftliche Köchin und ich backe auch sehr gerne. Nichts macht mir mehr Spaß, als neue Rezepte auszuprobieren und eigene Kreationen zu schaffen. Deswegen ist die Fastenzeit eine gute Herausforderung: Denn es kommt unter anderem auch vor, dass Bekannte zu Besuch kommen, die nicht fasten (weil sie einer anderen Religion angehören, Atheisten sind, oder aus anderen Gründen). Natürlich könnte man jetzt zwei verschiedene Mahlzeiten kochen, aber ich versuche immer so gut es geht etwas zu zaubern, was jedem schmecken könnte.

fasten abstinenz ei milch fleisch vegan vegetarisch orthodox fastenzeit diät abnehmen fisch gerichte essen mahlzeit Sataraš Kuchen Rezepte Zartbitter Schokolade tierische Produkte Äpfel Zucker Lakritze Haribo Kaffeeweißer Soßenbinder Tomatensuppe Zutatenliste schätzen Religion Rezepteecke Gourmet Ostern Weihnachten Vaskrs Uskrs Bozic fruchtsäfte obst gemüse frühlingssuppe Oma Djuwetschreis Cevapcici Pljeskavica Rakija Sljivovic Yugo Srbija Bosna Beograd Sarajewo Theaterkantine geschirr kochtopf besteck salz pfeffer muskat gewürze lecker mjam nachtisch dessert vorspeise hauptgericht ernährung bewusste gesunde kulinarisch verführend gewicht gramm kilo öl olivenöl

Da wäre beispielsweise Djuwetschreis. Kennt doch jeder von Euch, oder? Gibt es meistens beim „Jugoslawen“ um die Ecke mit leckeren Cevapcici dazu. Tja, aber was macht man in der Fastenzeit, wenn die Cevapcici doch Fleisch beinhalten? Entweder man greift zu Fisch als Beilage zurück, oder man bereitet den so genannten Sataraš vor, die Ur-Form des Djuwetschreis-Gerichts und backt dazu ein leckeres Brot, mit dem man tunken kann.

Doch was macht man, wenn man mal Lust auf Schokolade hat? Oder so ein richtig leckeres Stückchen Kuchen?
Auch da kann man Abhilfe schaffen. Zartbitter-Schokolade enthält meistens keine Milch. Aber viele mögen diese Schokolade nicht, weil sie ja nicht wie normale Alpenmilchschokolade schmeckt.
Wenn man fit im Backen ist, dann sucht man sich natürlich Rezepte auf veganen Seiten heraus, die keine tierischen Produkte enthalten. Man könnte auch auf die oft verschmähte Soja-Milch zurückgreifen. Oder wie wäre es mit einer Apfel-Pita? Blätterteig, 1 Kilo Äpfel, ein bisschen Zucker und Zimt und schon ist der Magen betäubt.

fasten abstinenz ei milch fleisch vegan vegetarisch orthodox fastenzeit diät abnehmen fisch gerichte essen mahlzeit Sataraš Kuchen Rezepte Zartbitter Schokolade tierische Produkte Äpfel Zucker Lakritze Haribo Kaffeeweißer Soßenbinder Tomatensuppe Zutatenliste schätzen Religion Rezepteecke Gourmet Ostern Weihnachten Vaskrs Uskrs Bozic fruchtsäfte obst gemüse frühlingssuppe Oma Djuwetschreis Cevapcici Pljeskavica Rakija Sljivovic Yugo Srbija Bosna Beograd Sarajewo Theaterkantine geschirr kochtopf besteck salz pfeffer muskat gewürze lecker mjam nachtisch dessert vorspeise hauptgericht ernährung bewusste gesunde kulinarisch verführend gewicht gramm kilo öl olivenöl

Wer Lakritze liebt sollte sich vielleicht mal an Haribo wenden: Einige Produkte von Haribo enthalten nämlich keine Gelatine und können somit auch verzehrt werden, beispielsweise Haribo Salino oder die Haribo Lakritz-Schnecken in der weißen Verpackung.

Und was, wenn man Kaffeetrinker ist und nicht auf Milch verzichten kann? Ich empfehle da ganz klar Kaffeeweißer. Den kann man auch zum Kochen verwenden, beispielsweise als Soßenbinder und Milchersatz.

Meine Großmutter sagt immer, man sollte einmal in der Woche mit dem Löffel essen. Und das sollte nicht unbedingt Nutella aus dem Glas sein, hehe.
Frühlingssuppe und Tomatensuppe kann ich da empfehlen. Die halten den Bauch warm und sind bei Erkältungen sehr empfehlenswert! Außerdem ist es eine angenehme Abwechslung zwischen Fisch und Konsorten.

fasten abstinenz ei milch fleisch vegan vegetarisch orthodox fastenzeit diät abnehmen fisch gerichte essen mahlzeit Sataraš Kuchen Rezepte Zartbitter Schokolade tierische Produkte Äpfel Zucker Lakritze Haribo Kaffeeweißer Soßenbinder Tomatensuppe Zutatenliste schätzen Religion Rezepteecke Gourmet Ostern Weihnachten Vaskrs Uskrs Bozic fruchtsäfte obst gemüse frühlingssuppe Oma Djuwetschreis Cevapcici Pljeskavica Rakija Sljivovic Yugo Srbija Bosna Beograd Sarajewo Theaterkantine geschirr kochtopf besteck salz pfeffer muskat gewürze lecker mjam nachtisch dessert vorspeise hauptgericht ernährung bewusste gesunde kulinarisch verführend gewicht gramm kilo öl olivenöl

Geht einmal in den Supermarkt und lest Euch die Zutatenliste durch: Ihr werdet staunen, wenn ihr seht, wo überall tierische Produkte enthalten sind. Das muss man auch knallhart durchziehen, auch wenn man mal ausgeht und die anderen ein dickes Steak essen. Denn nach 7 Wochen werdet ihr feststellen können: Ihr fühlt Euch willensstärker. Ihr habt auch gut abgenommen, und Euer Körper wurde von einigen ungesunden Stoffen befreit. Und das Beste: Ihr könnt richtig reinhauen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben…! Denn die Ostersachen sind nunmal ziemlich lecker, und wenn Ihr das erste Stück Fleisch probiert werdet ihr es kaum glauben können: Es wird süß und deftig schmecken, und ihr werdet denken, ihr esst zum ersten Mal richtig unglaublich leckeres Fleisch.

Man schätzt die Dinge danach mehr, geht jedenfalls mir so. So, das war für den Wochenanfang ganz schön viel! Ich mache mich mal an die Ostervorbereitungen ran. Ich werde berichten!

Und denen, die schon Ostern feiern, wünsche ich ein schönes und frohes Fest!

P.S.: Ich habe beschlossen, eine kleine Rezepte-Ecke auf meinem Blog einzufügen. Diese wird den Tag „Gourmet-Ecke“ tragen. Mit Bildern, Tipps und Tricks! Ich hoffe, ihr schaut öfter vorbei! Über Fotos würde ich mich natürlich riesig freuen.

Möchtest du mehr lesen?

Sam packt aus: Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System SNES Unboxing
Nintendo
154 views
Nintendo
154 views

Sam packt aus: Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System SNES Unboxing

Sam - 29. September 2017

Während die SNES Mini, die heute neu erschienen ist, schon auf diversen Seiten zu Wucherpreisen verscherbelt wird, hatten einige nach…

Glücksspiel im alten Rom und heute: Wie Spielen unsere Fähigkeiten entwickelt
Spiele
150 views
Spiele
150 views

Glücksspiel im alten Rom und heute: Wie Spielen unsere Fähigkeiten entwickelt

Koop - 29. September 2017

Wenn wir an Spiele denken, ganz egal ob Brettspiele, Videospiele oder Glücksspiele, dann denken wir meistens an sehr moderne Formen…

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017
Börse
2 shares487 views
Börse
2 shares487 views

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017

Sam - 30. August 2017

Die Retro-Börse in Bochum bekam nun einen neuen Termin. Am 30. September 2017 finden sich Händler und Freunde im Bochumer Falkenheim…

8 Kommentare

  1. Da freu ich mich schon! Ich liebe ja deine Rezepte… Und ich möchte gern meine Sammlung erweitern!

    Zur Fastenzeit: Es ist eigentlich nur der letzte Tag schwer, wenn man alles vorbereiten muss!

    Antworten
  2. na, da bin ich ja gespannt, was du noch so vor hast. auch wenn ich der meinung bin, dass eine komplette vegane (überhaupt nix tierisches) ohnehin nicht gesund ist (pflanzen wären ja logischerweise auch lebewesen ). ein leben ohne fleisch durchaus (also „normaler“ vegetarismus ) ich könnte mir ein leben ohne käse nicht vorstellen

    Antworten
  3. hab mir die seite über veganismus mal angeschaut. ja, weltverbesserer waren wir alle mal *smile*

    übrigens, alle smeilys auf deiner seite sehen ziemlich gleich aus. ist das absicht? :-p

    Antworten
  4. Je nachdem welchen du anklickst, ja!

    Naja, ich bin der Meinung, dass jeder so essen sollte, wie ihm beliebt. Ich gebe zu, ganz vegan könnte ich nicht leben, das wäre mir zu viel. Aber 23 Wochen im Jahr reichen mir. Ist mein halbes Leben… Teilzeitveganer, würde mein Mentor sagen.

    Antworten
  5. gegen vegetarismus habe ich ja auch nix. aber gegen ein _komplettes_ leben ohne z.b. milch, hab ich was. zumal man dann nicht mehr viel wirklich essen könnte denn, ich zähle, obst und gemüse auch zu den lebewesen

    (ich dachte, die smeilies kämen, nachdem ich sie hier normal als text eingegeben habe)

    Antworten

Sag was du denkst!

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.