39 Views
5 Kommentare

Little Groot Erfahrungsbericht – Oder wie Sam niemals wieder bei Sideshow Collectibles bestellt

Bevor jetzt die Scherze kommen á la „Höhöhö, da steht doch Little Groot“, lest erstmal, warum ich so austicke wegen einer Figur, auf die ich mich seit Monaten gefreut habe. Ich liebe Groot, ich bin ein riesiger Fan von gut gemachtem Merchandise – aber ich hasse es, verarscht zu werden.

Es ist ein paar Monate her, da öffnete ich morgens beim Kaffee mein Mail Programm und staunte Bauklötze. Wer mich kennt weiß, dass ich ein riesiger Guardians of the Galaxy Fan bin und mir schon gerne eine hochwertige Figur wünsche, die ich neben das Blu-ray Steelbook stellen könnte. Schließlich bin ich schon dank des Record Store Days und dem Schallplattenladen meines Vertrauens in den Besitz der Kassette des Soundtracks gekommen. Mein Traum? Alles schön in einer Vitrine stehen zu haben, nebeneinander drapiert.

Als ich dann die Little Groot Figur in meinem Newsletter bestaunen durfte, die Sideshow Collectibles zum Vorbestellen anbot, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme. Es wirkt manchmal vielleicht anders, aber ich überlege mir schon sehr gut, was ich mir in meine Sammlung stelle und was nicht. Merchandise kostet Geld, Geld muss verdient werden und viele Arbeitsstunden gehen drauf, bis man dann endlich seinen Wunsch erfüllen kann.

Ich bestellte also die besagte Figur vor, die Ende Januar ihren Weg in mein Regal finden sollte. Als ich bestellte, stand auf der Website definitiv nichts davon, dass es eine Scale Figur sein würde – sprich, im Maßstab verkleinert. Auch in meiner Mail, in der ich die Bestellbestätigung bekommen habe, stand nichts von dem 1/4 Scale, der später die Verpackung des Groots in goldener Prägung zieren würde.

In 2015 angekommen, wartete ich natürlich auf eine Versandbestätigung. Der Januar verstrich und Schweiß bildete sich auf meiner Stirn, schließlich wollte ich Ende Januar meine Figur in Händen halten. Die Zeit verging, plötzlich erreichte mich eine sehr seltsame Mail, die meine Vermutung bestätigte: Little Groot wurde verschoben auf Ende Februar bzw. Anfang März, weil man die Figur erst von der Ostküste zur Westküste Amerikas (!) verschicken müsste und dieser Vorgang 5 Wochen dauern würde. Es kam mir seltsam vor, aber ich hab‘ mich dann doch noch darauf eingelassen.

Wieder verstrich Zeit und auf meine Mails antwortete der Support nicht. Ich hoffte einfach darauf, dass die Figur so unendlich gut aussehen würde, dass der ganze Ärger und Stress verfliegen würde. Ende März kam dann ENDLICH die Versandbestätigung und eine Woche später der Paket Fahrer, der mir mein Paket brachte.

Little Groot Guardians of the Galaxy

Little Groot Guardians of the Galaxy

Haha. Paket. Eher ein kleines Päckchen, das so groß war, dass ein Paar Mini-Kinderschuhe hätte reinpassen können. Mir wurde flau im Magen, ich ging in meine Wohnung zurück und öffnete diesen kleinen Karton… Und ich war froh, dass ich allein zu Hause war. Die Kraftausdrücke häuften sich, schließlich hatte ich, wenn ich jetzt alle Kosten mit einbeziehe, ca. 100 € für eine 12 cm große Figur aus dem Fenster geworfen, die nicht wie versprochen beweglich war. Deren Gesicht zwar hübsch geformt, aber so groß war wie mein Daumen. Die nach Chemie roch, wie man es nur aus den wunderbaren Billig-Klamottenläden kennt. Ich war außer mir und das war der Punkt, an dem auch der Support nicht antwortete. Irgendwann in diesem langen Prozess war die Größe der Figur geschrumpft, als hätte Groot von Ant-Mans Kräften gebrauch gemacht.

Der Support? Vergesst es, keine Antwort. Rückgabe war nicht möglich, da die Figur wieder innerhalb von 14 Tagen ihren Weg nach Amerika hätte finden müssen – und jetzt auf meine eigenen Kosten wieder zurückschicken mit Hilfe von Express-Versand? Nein danke. Ich habe meine Figur dann mit viel Verlust verkauft, aber jemand anderen damit glücklich gemacht, der nur von dem 1/4 Scale wusste und dem niemals eine größere Figur versprochen wurde.

Ich hätte sie behalten können, klar. Aber sie hat mich einfach gestört. Das Ding in meiner Sammlung stehen zu haben, wo jeder Nendoroid imposanter wirkt, aber nur die Hälfte von ihm kostet? Nein danke. Ein paar Stunden Recherche ergaben, dass ich nicht die einzige Person war, die schon mit Sideshow so auf die Schnauze gefallen ist. Man muss es ihnen lassen, die Figuren sehen wirklich gut aus. Einige konnte ich auf Conventions und Messen schon live sehen. Aber Little Groot war eine Leidensgeschichte meiner Nerd-Nerven, auf die ich kein zweites Mal Lust habe. Ich werde den Shop definitiv meiden, obwohl ich gerne eine Wonder Woman Statue besessen hätte. Ich kann euch nach dieser Pleite nur eins sagen: Passt gut auf, wo ihr bestellt. Macht Screenshots der Seite, schaut zwischendurch immer mal wieder drauf, ob sich an Beschreibung/Inhalt/Fotos etwas geändert hat. Ich unterstelle ihnen nicht einmal böses, ich glaube einfach, dass die sich nicht einen Deut dafür interessieren, ob man den Kunden richtig benachrichtigen sollte, wenn sich Änderungen ergeben. Schaut man auf den einschlägigen Verkaufsportalen, bin ich nicht die einzige Person, die ihre Figur nicht mehr haben wollte.

Die Suche nach einem anständigen Little Groot habe ich aufgegeben. Ich mag zwar die Funko Pop Figuren, aber die wackeligen Köpfe sind einfach nicht meins. Wie ich schon in den letzten Tagen sagte… Ich investiere lieber in andere Firmen wie Lego, Good Smile und Co., bei denen man weiß, was man von seinem Geld hat.

Was war euer letzter Reinfall?

Möchtest du mehr lesen?

Capcom veröffentlicht neuen Story Trailer zu Marvel vs. Capcom Infinite
Spiele
200 views
Spiele
200 views

Capcom veröffentlicht neuen Story Trailer zu Marvel vs. Capcom Infinite

Sam - 17. August 2017

Der neue Cinematic-Trailer zu Marvel vs. Capcom: Infinite zeigt actiongeladene Szenen aus dem frischen Abenteuer der beiden Universen. Charaktere wie die…

Details zum Nahkampf-Spiel Absolver veröffentlicht
Spiele
1 shares175 views
Spiele
1 shares175 views

Details zum Nahkampf-Spiel Absolver veröffentlicht

Sam - 17. August 2017

Die vielschichtige Kampfmechanik und der Online-Kampf sollen der Kern von dem neuen Spiel Absolver von Devolver Digital und Sloclap sein.…

Wir feiern 5 Jahre nerdshit
Nerdshit
3 shares330 views
Nerdshit
3 shares330 views

Wir feiern 5 Jahre nerdshit

Sam - 17. August 2017

Vor fünf Jahren sagte mal jemand zu mir: »Ach, du und deine Nerd-Scheiße!«, als ich von einer Convention erzählte und meine…

5 Kommentare

  1. Ich sag nur PlayAsia und das CE Zeichen. Der Grund warum ich bis heute keinen Wiiu pro controller habe. Damals geflucht und heute kann ich nur noch rüberlachen XD

    Antworten
    • Ich glaube, über die Groot Sache muss seeeeehr viel Gras wachsen, dass ich drüber lachen kann ^^, Mit dem CE Zeichen war natürlich auch mies. Wobei das ja wirklich bescheuert war, weil ich eins drauf hab

      Antworten
  2. Meine Schwester gönnt sich hin- und wieder eine Mangafigur, die vom Maßstab her größer als Nendoroid/Nendoroid Petit ist.
    Die letzte Figur roch ein wenig nach Chemie, ein Detail ging schon ab, wenn man schief draufguckte und wir mussten stundenlang beim Zoll herumhängen, weil kein Preis in Euros deutlich sichtbar auf der Verpackung war…
    Allerdings hat sie immerhin die Figur in der Größe gekriegt, die sie haben wollte und sie war ein gutes Stück billiger als dein Little Groot. Aber ärgerlich war es trotzdem.

    VIelleicht hast du ja irgendwann Glück!

    Antworten
    • Wenn man vorher weiß, wie groß die Figur ungefähr sein wird ist es ja nicht einmal schlimm… Ich habe auch zwei Nendoroids daheim und da wusste ich: Okay, die kosten Betrag X und ich bezahle den mal. Aber so… Naja. Was will man machen – ich bleibe bei meinem Lego Groot. Der ist größer und hat weniger gekostet

      Antworten
  3. Mir erging es mit der Bestellung des Groots bei Sideshow Collectibles eigentlich genauso wie Sam, nur dass ich die Figur behalten habe.

    Es wurde absolut nirgends vorher aufgeführt, dass es eine 1/4 scale Figur ist, sondern noch mit einem sehr großem Bild von der Figur der Eindruck vermittelt, sie wäre mindestens doppelt so groß.
    Die Lieferzeit war ja sowieso der Oberhammer, das Lieferdatum wurde scheinbar ohne einen triftigen Grund immer weiter nach hinten verschoben, und als die Figur dann endlich ankam fragte man sich nur, warum man für so eine kleine Figur so lange gewartet und so viel gezahlt hat.
    Sie sieht ganz nett aus, ja, aber sicherlich nicht so schön wie angepriesen.
    Zu allem Verdruss kam dann HEUTE (bzw gestern/vorgestern) eine Mahnung von FedEx, mit dem 14.05 datiert, kein Brief vorher, keine Angabe von Grund, Drohung mit dem Inkassobüro.
    Noch mehr Kosten, für etwas, das ich mir definitiv hätte ersparen können!

    Da ich vorher schon riesige Probleme mit einer Bestellung aus dem Ausland bei Ebay hatte und 80€ für wortwörtlich nichts verschwendet habe, kriegt mich erst mal keiner so schnell dazu, etwas aus dem Ausland/ von Ebay/Sideshow Collectibles (da sowieso nie wieder) zu bestellen!

    Antworten

Sag was du denkst!

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.