47 Ronin

Kurze Meinung #1 – 47 Ronin

by • 1. Februar 2014 • Filme, Japan, Kurze MeinungComments (0)2840

Gestern Abend waren wir dann auch mal wieder im Kino und haben uns 47 Ronin mit Keanu Reeves und jeder Menge asiatischer Stars angesehen. Die Legende der 47 Ronin ist eine faszinierende, auch wenn man sich vielleicht nicht für die japanische Kultur interessiert.

Rōnin. Die herrenlosen Samurai wurden in der japanischen Kultur nicht nur als Männer ohne Ehre angesehen, in Legenden wie die der 47 Rōnin rächten sie den Tod ihres Herren und waren das sagenumwobene Beispiel für die Treue eines Samurai zu eben diesem. Die Verfilmung mit Keanu ReevesHiroyuki SanadaKō ShibasakiTadanobu AsanoRinko Kikuchi und auch dem berühmten Zombie Boy Rick Genest behandelt genau dieses Thema und lässt Reeves an der Seite von weiteren 46 Rōnin gegen böse Mächte, Hexen und mythische Kreaturen kämpfen.

Soundtrack

Ilan Eshkeri, der bekannt ist für Soundtracks für Filme wie Layer Cake, Ninja Assassin, Kick-Ass oder auch Blitz – Cop-Killer vs. Killer-Cop hat ganze Arbeit geleistet. An der atmosphärischen Musik, die wirklich passend auf die traurigen oder auch epischen Szenen gelegt wurde, darf man nicht meckern. Sie entführt einen in das feudale Japan und gibt einigen Szenen genau das, was sie brauchen: Das Gefühl für das Setting.

Kostüme

Penny Rose wurde für die Kostüme von 47 Ronin engagiert. Sie hat schon an extrem vielen Sets gearbeitet, unter anderem auch an den Fluch der Karibik Filmen. Die Liebe zum Detail, die großartigen Muster und Farben und die Detailverliebtheit werten den Film richtig auf. Insgesamt gibt es 998 Kostüme und 400 Rüstungen zu sehen! Ein tolles Interview dazu könnt ihr hier lesen. Sie sagt unter anderem:

We had a Japanese costumer with us. We know how to tie an OB eleven billion different ways. Everything’s authentic. There are no zips. There were no buttons, no poppers. It’s proper Japanese wear, but in some cases, like I think today it’s a prettied over, because I needed to put the embroidery on and it would have been really hit or miss to do it every time getting it right in the middle.

Lohnt sich 47 Ronin?

Leider hat man das Potenzial, das die Geschichte der 47 Ronin einfach hat, nicht richtig genutzt. Die Schauspieler sind große klasse und tun auch ihr bestes, doch es fehlt dem Film an Spannung und einem ausgearbeiteten roten Faden.

47 Ronin Scene

Ich hätte mir ein größeres Netz aus der Verpflichtung der Samurai zu ihrem Herren und Kais (Reeves) Vorgeschichte gewünscht, da wurde einfach sehr viel Potenzial verschenkt. Die Effekte waren zu Beginn des Films leider nicht die Besten – wurden aber im Laufe des Films interessanter und hochwertiger. Wer die japanische Kultur mag und auch Legenden über Kämpfer gern verfilmt sieht, sollte sich 47 Ronin auf jeden Fall mal ansehen, aber da reicht auch der Gang zur Videothek.

Und übrigens: Für Skull Boy hätte ich mir definitiv mehr Screentime gewünscht.

Pin It

Related Posts

Sag was du denkst!