Predator 3D Blu-Ray

Kult-Sonntag Teil 3: Predator 3D – Watt? Wer braucht denn sowas?

by • 15. Dezember 2013 • 3D, Blu-Ray, Cineast, Filme, Kult, Kult Sonntag, Nerdkram, ReviewComments (1)5452

Hallo Leute,

ich (Rob_Bounce) habe so kurz vor Weihnachten noch ein Experiment gewagt…

Dieses Jahr, am 12.12.2013, wurde von 20Th Century Fox der Action/Science-Fiction Klassiker Predator als 3D-Version auf Blu-Ray veröffentlicht. Bei einem richtig-guten Angebotspreis von 16,99 Euro habe ich zugeschlagen und mir diese 3D-Version mit Arnold Schwarzenegger gekauft.

Im Vorfeld zu dieser Veröffentlichung wurde im Internet auf diversen Plattformen viel Kritik geäußert. Fans dieses Streifens hinterfragten zu Recht, ob diese Neuauflage in 3D sinnvoll ist.
Grund für diese Unstimmigkeiten bei den Filmkonsumenten ist der Umstand, dass optische und tonale Verbesserungen eines Films auf heutiges Qualitätsniveau oftmals misslingen. Meistens werden diese Überarbeitungen übertrieben, sodass Bild und Ton verschlimmbessert werden.

Um bei dem Beispiel Predator – Teil 1 zu bleiben, äußert sich ein Fehler in der Überarbeitung des Films so, dass die Gesichter der Schauspieler Masken-artig aussehen und die Haut zu stark geschminkt oder Kerzenwachs-artig wirkt. Durch diese Optik gehen viele Details verloren, die bei dem heutigen Stand der Technik im HD-Zeitalter den großen Reiz ausmachen. Es ist faszinierend, beispielsweise jedes kleine Barthaar im Männergesicht zu erkennen. Davon mal abgesehen, dass ein Masken-artiges Gesicht immer komisch und unangnehm aussieht.

Wer einmal einen Spielfilm in perfekter HD-Qualität im Kino oder zu Hause im heimischen Wohnzimmer erlebt hat, möchte keine Verschlechterung dieser hohen optischen Qualität sehen und in Kauf nehmen.

Des Weiteren sind Filmliebhaber sauer, dass bei den bisherigen DVD– und Blu-Ray-Veröffentlichungen des ersten Predator Teils viele Fehler in der Synchronisation und im generellen Filmton gab.
Z.B. wurde im Laufe der Jahre die Synchro aufgrund von Qualitätsproblemen beim Re-Mastern inhaltlich abgeändert… Eine große Irritation der Filmeliebhaber älteren Semsters, die Predator noch aus dem Veröffentlichungsjahr 1986 kennen.
Außerdem wurden die Dynamik und der Zeitpunkt der tonalen Effektgeräusche unbeabsichtigt verändert. Oftmals passen Dialoge und Toneffekte nicht zur Filmszene. Zeitliche Verschiebungen oder unnatürliche Lautstärken der Filmgeräusche sind das Ergebnis. So lauten die Stimmen im weltweiten Internet…

Schließen wir an dieser Stelle den „historischen“ Rückblick und kommen zur aktuellen Filmversion: Predator 3D auf Blu-Ray Disc.

Kommen wir zur Optik des Films in 3D… Ich habe den Film auf dem Equipment meines Wohnzimmerkinos wie folgt erlebt:

• Der erste 3D-Eindruck ist absolut positiv… 3D wertet das Erlebnis wirklich auf..! Sieht gut aus, wenn die Soldaten durch den Dschungel streifen und im Vordergrund grüner Farn, Blätter und Bäume zu sehen sind. Ich kam mir wie ein Spanner vor..! Schöner Effekt..! Macht echt Laune…
• Auf meinem Equipment war die 3D-Tiefenstaffelung nicht so weitreichend tief, wie z.B. in dem aktuellen 3D-Blockbuster ‚Man of Steel‚ (Neuverfilmung des Supermann Comics). Aber für einen überarbeiteten 2D-Film aus dem Jahr 1987 sieht das wirklich klasse aus. Wenn Dies der Stand der heutigen Technik ist, bin ich absolut begeistert. Ich mag 3D sehr gerne… Muss ich fairerweise dazu sagen.
• Obwohl die aktiven 3D-Brillen das 3D-Bild im Vergleich zur 2D-Variante etwas abdunkeln, sieht es klarer und schärfer aus. Der wenige Helligkeitsverlust ist absolut vernachlässigbar… Dies bringt die 3D-Technik leider mit sich und kann aktuell nicht verhindert werden. Sollte jedem Besitzer eines entsprechenden 3D-TVs klar sein.
• Predator 3D hat keine Pop-out Effekte… Es springen keine Gegenstände oder Ähnliches aus dem TV heraus in Richtung der Zuschauer. War beim Dreh des Films nicht vorgesehen, also gibt es logischerweise solche Filmszenen nicht. Arnie ist somit in absoluter schöner räumlicher 3D-Umgebung zu bestaunen.
• In 2D sehen die Hautfarben etwas rosig aus… Diese zu dominanten roten Hauttöne kenn‘ ich vor allem aus Filmen der 1970’er Jahre. Bei dieser 3D-Version ist davon nichts zu sehen. Die Hautfarben wirken natürlich, trotz des Maskeneffektes. Klasse..! Also eine Verbesserung gegenüber den bisherigen Filmversionen.
• In 2D hat das Bild in meinem Technikpark einen hellen Schleier, wirkt etwas zu überstrahlt. Als wäre der Fernseher zu hell eingestellt… In 3D…alles Top! Nicht zu hell und auch kein Schleier sichtbar. Wieder eine Verbesserung der Predator 3D-Version.

Wie klingt es, wenn Arnold Schwarzenegger und der Predator im Dschungel gegeneinander kämpfen?

• Der Ton hat einen recht großen Dynmikbereich…höre ich nicht oft bei Kinofilmen. Einige Geräusche sind erheblich lauter als Andere und wiederum lauter als die Dialoge der Schauspieler. Im ersten Moment ungwohnt, aber gut.
• Einige Soundeffekte hören sich etwas altbacken an… Ich vermute, dass man nicht konnte oder nicht wollte, dieß zu beheben. Schließlich reagieren viele Filmfans allergisch auf etwaige Tonfehler. Vielleicht wollte die Filmfirma kein Risiko eingehen und hat alles möglichst nah im originalen Zustand belassen. Wir wissen es nicht…
• 20Th Century Fox bekam bei der Veröffentlichung der Ultimate Hunter Edition derbe Kritik, weil eine geschnittene deutsche Synchronisation als Tonspur zu Predator hinzugefügt wurde. Predator war zeitweise in Deutschland indiziert… Das aktuell verwendete Filmmaterial hingegen besteht vermutlich aus der ungeschnittenen originalen Version  von 1987. Wenn diese Varianten  des Predator gemischt werden und fehlende Szenen nicht nachsynchronisiert werden, entstehen Lücken, die in der Synchro als Tonaussetzer wargenommen werden.

Arnold Schwarzenegger Predator

Arnold Schwarzenegger Predator

In dieser neuen Predator 3D-Version sind solche kurzen Aussetzer an einigen sehr wenigen Stellen deutlich zu hören. Diese Lücken haben aber nur einen minimnalen Anteil am Film. Ich habe die Synchronisationen der beiden Blu-Ray Veröffentlichungen verglichen… Sie unterscheiden sich teilweise im Text. Ich gehe davon aus, dass die 3D-Veröffentlichung jetzt diese viel beschworene originale deutsche Synchro beinhaltet. Hätte ich eine originale ungeschnittene VHS-Kassette aus 1987, könnte ich es genauere Angaben machen. Die paar wenigen Aussetzer, die ich festgestelt habe, sind vermutlich einfach nicht nachsynchronisiert worden. Ist sehr schwierig, wenn die Synchronsprecher auf Grund ihres Alters eine ältere Stimme haben oder vielleicht gar nicht mehr Leben. Andere neue Synchronsprecher kommen meistens nicht in Frage. Neue Stimmen fallen meistens gravierend auf und stören den Filmgenuss deutlich. 20Th Century Fox hatte in der Vergangeheit sehr viel Kritik und Häme von den deutschen Filmfans einstecken müssen. An deren Stelle würde ich mir auch genau überlegen, was ich am Film ändern würde und was nicht… Ansonsten gibt es wieder nur Meckereien und der Film bleibt in den Verkaufsregalen liegen.
Wie bereits gesagt, kommen diese Tonstörungen (Lücken/Aussetzer) nur in einem kurzem Zeitraum in Film vor. Der restliche Ton von Predator 3D ist vollkommen in Ordnung. Ich persönlich bin zufrieden…

Etwas zur Ausstattung der BD…

In der 3D-Variante sind 2 Blu-Rays entahlten:

• Predator in der neuen 3D überarbeiteten Fassung
• Predator 2D – Ultimate Hunter Edition
• Es ist kein Wendecover oder Booklet enthalten
• Dafür hat die normale BD-Hülle aus Plastik einen Pappschuber. Dieser Pappschuber wird über die Hülle gestülpt und ist mit einem schönen 3D-Hologramm ausgestattet. Gefällt mir…

Predator

Predator

Die 2D-BD hat im Vergleich zur bereits erhätlichen BD- Hunter Edition nur einen anderen Aufdruck auf dem BD-Rohling. Ansonsten sind die Discs absolut identisch.
Ist ganz leicht dran zu erkennen, dass nach einem Disc-Wechsel mein BD-Player an der exackt gleichen Stelle, die zuvor gestoppte Wiedergabe, fortführen will.

Fazit:

Ich bin ein 3D-Fan und mir gefällt Predator 3D sehr gut!

Mein TV ist aus dem Modelljahr 2010… Ich kann mir sehr gut vorstellen, das der 3D-Effekt auf einem Fernseher des Jahres 2013 noch besser rüberkommt.
Die Erfahrungen mit den Flachbild-Fernsehern zeigen, dass in jedem neuen Modelljahr ein qualitativ sichtbaren, optischenFortschritt gibt. Dies ist nicht zu unterschätzen und nach meiner persönlichen Meinung, macht dies viel aus. Genauso verhält sich 3D bezüglich BD-Player. Es ist immer noch Luft nach oben..!

Obwohl ich mittlerweile viele Filme gesehen habe und ich doch recht verwöhnt bin, begeistert mich die Neuauflage des Predator Films.

Wer auf 3D steht und Predator – Teil 1 noch nicht auf BluRay besitzt, kann bedenkenlos zugreifen!
Der 3D-Effekt bringt den Film noch einmal ein gutes Stück nach „Vorne“.
Vorausgesetzt, TV –> BD-Player –> AVR sind perfekt konfiguriert. Dann rockt 3D, egal bei welchem Film!
Sind TV oder Beamer nicht „kalibriert“, gibt es meist Kopfschmerzen und der 3D-Effekt ist nicht deutlich genug sichtbar.

Eindeutig negativ muss ich anmerken, dass ich mich als Kunde veräppelt vorkomme… Filme, wie am Beispiel Predator ersichtlich, werden alle paar Jahre mit Neuerungen oder Änderungen auf den Markt „geworfen“. Nur um den Kunden mehrmals für ein und denselben Film mehrmals Geld aus der Tasche zu ziehen.
Finde ich nicht gut! Jeder muss/will Geld verdienen, ist mir klar…aber trotzdem…ziemlich fies, dieses Verhalten!

Kurz und gut: Ich würde mir Predator 3D jeder Zeit wieder kaufen!
Obwohl ich mittlerweile 4 Varianten auf BD oder DVD besitze.

Skeptiker sollten sich diese Variante in der Videothek ausleihen, ihr Equipment prüfen und unvoreingenommen Predator 3D anschauen. Uns war es technisch leider nicht möglich, Bilder der 3D Version zu erstellen, die man hätte bereitstellen können. Deswegen: Schaut sie euch an und berichtet von euren Erfahrungen und Eindrücken!

PS: Predator 3D hat mich so positiv überrascht, dass ich mir demnächst Jurrassic Park – Teil 1 in 3D besorgen werde.

Pin It

Related Posts

One Response to Kult-Sonntag Teil 3: Predator 3D – Watt? Wer braucht denn sowas?

  1. Fr3akinAwes0me sagt:

    Predator habe ich als Kind gesehen und mir total in die Hose gemacht. Glaube, dass ich einige Wochen nicht schlafen konnte. Habe mir auf deinen Bericht hin sofort die 3DBD gekauft, fehlte eh noch und ich werde sie mir bei Freunden ansehen, habe selber noch keinen 3D Fernseher zu Hause. Danke Rob_Bounce!!

Sag was du denkst!