21 Views
3 Kommentare

Kamera gesucht

Tja liebe Freunde, endlich habe ich mich dazu entschlossen eine Kamera zu kaufen! Bisher dümpelte ich mit kleinen Digicams rum, die nicht die gewünschten Ergebnisse erzielten und auch nicht so das tun wollten was ich wollte.

Eigentlich ist es ganz einfach: Ich mache nicht nur Hobby-Fotos, sondern zwischendurch mit einigen Kunden und Bekannten auch kleinere Shootings.

Ich weiß, dass ich definitiv eine Spiegelreflex haben möchte, erstmal nur mit einem Objektiv. Kostenpunkt: 500-700 Euro. Bisher fiel mir die Canon EOS450d ins Auge. Aber ich lasse mich gern von Euch Foto-Profis eines besseren belehren.

Hilfe helfen! Welche Kamera würdet ihr mir empfehlen und warum?

Möchtest du mehr lesen?

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017
Börse
2 shares360 views
Börse
2 shares360 views

Neuer Termin für die Retro-Börse in Bochum im September 2017

Sam - 30. August 2017

Die Retro-Börse in Bochum bekam nun einen neuen Termin. Am 30. September 2017 finden sich Händler und Freunde im Bochumer Falkenheim…

Unboxing Mario & Rabbids Kingdom Battle Collector Edition für Nintendo Switch
Nintendo
3 shares484 views
Nintendo
3 shares484 views

Unboxing Mario & Rabbids Kingdom Battle Collector Edition für Nintendo Switch

Sam - 29. August 2017

Heute erscheint für die Nintendo Switch in Kooperation mit Ubisoft das dynamische rundenbasierte Spiel, das mit einem komplexen Kampfsystem, Co-Op…

GWENT – Einzelspieler-Kampagne und Esport-Reihe angekündigt
Gamescom
2 shares178 views
Gamescom
2 shares178 views

GWENT – Einzelspieler-Kampagne und Esport-Reihe angekündigt

Sam - 22. August 2017

CD PROJEKT RED, Schöpfer der Witcher-Spieleserie, haben heute Thronebreaker angekündigt, die Einzelspieler-Kampagne zu GWENT: The Witcher Card Game. Außerdem wurden…

3 Kommentare

  1. hallo sam…

    passendes thema für mich, da auch ich gerade von einer kompakten zur spiegelreflex gewechselt habe.

    für mich war der preis das argument, aber dazu gleich mehr.
    nach stundenlangen recherchen im internet habe ich erfahren, dass der „body“ einer kamera nicht sooo wichtig ist.
    qualität machen zum einen der fotograf (ohh, sorry, politisch unkorrekt) die fotografin und das objektiv.

    daher ist es zumeist ratsam beim body (dem gehäuse) geld zu sparen um dieses geld dann in ein vernünftiges objektiv zu investieren.

    ausschlaggebend war für mich ein angebot bei mediamarkt (huch werbung), welches die nikon d40 momentan für 250 euro anbietet.
    diese kamera hat für mich schon im (unter profis verteufelten) automatikmodus sehr gute fotos gemacht (kannst ja mal auf meinem blog den beitrag „mainhatten“ ansehen.)
    dazu ist das gehäuse recht kompakt.

    in diversen foren bin ich überzeugt worden, dass dieses preisleistungsverhältnis und die qualität der kamera unschlagbar ist.
    abgeschreckt hatte mich am anfang nur ihre recht geringe mp anzahl, da ich dachte ihre 6mp seien nicht ausreichend.
    jedoch müsste dir als grafikexpertin bewusst sein, dass die jagt nach immer mehr pixeln längst zur marketingmasche verkommen ist, da der unterschied doch minimal ist.

    als quelle für weitere recherchen empfehle ich dir das forum: http://www.dslr-forum.de
    und stehe natürlich bei weiteren fragen zur verfügung.

    gruss,
    mika

    Antworten
  2. Hey mika, erst einmal danke für den riesigen und ausführlichen Beitrag! Du hast eigentlich genau die Dinge bestätigt die ich auch geahnt habe. Werde mir das ganze noch einmal anschauen…

    Werde dann auch was passendes hier dazu schreiben…! Ich werde mich aber auch bei dir die Tage melden. D-A-N-K-E!!

    Antworten

Sag was du denkst!

Unterstützt uns

Ihr könnt uns - während ihr bei Amazon einkauft - ein wenig unterstützen, wenn ihr über einen Klick auf den Amazon-Banner deren Shop besucht. Es entstehen für euch keine weiteren Kosten, die Kaufpreise bleiben natürlich unverändert.