Wann endet die Schmerzgrenze?

by • 24. März 2008 • Allgemein, NetzkrankheitenComments (3)1546

Kennt Ihr das? Ein Freund schickt Euch einen Link und Ihr klickt ihn ahnungslos an, und plötzlich kommt dann eine Seite die wie folgt sagt:

Dir wurden 5 Liter Blut ausgesaugt!

Nun, mir wurden auf dieser Spielseite nicht 5 Liter Blut ausgesaugt, nein, ich hab einen Becher vollgemacht. Von einem Penner. Aha? Ja, ich hab auch dumm aus der Wäsche geschaut. Pennergame heißt der neue Trend anscheinend. Nach Vampiren, Piraten usw. kommen jetzt Penner. In der Spielstatistik werden getrunkene Biere, gegessene Currywürste usw. angezeigt, so genannte Features:

Supermarkt für Getränke und Nahrung
9 Musikinstrumente für ein geregeltes Einkommen
Bettelfunktion
Pfandflaschen sammeln
Weiterbildung
Promillesystem
Krankenversicherung
21 verschiedene Haustiere
16 Eigenheime
8 Schnorrplätze
Glücksspiele
Pennergame Zeitung
Stadtkarte
103 Stadtteile
Kampfsystem
Haustierkämpfe
und vieles mehr…

Wann endet die Schmerzgrenze eigentlich? Jetzt spielen wir sogar schon Penner, ja? Ist das nicht ein wenig extrem? Ich meine, jeder muss selbst wissen was er tut, aber obdachlos zu sein finde ich so überhaupt nicht witzig, eigentlich schon ziemlich unmöglich.
:ponder_tb: Was denkt Ihr darüber? :ponder_tb:

Pin It

Related Posts

3 Responses to Wann endet die Schmerzgrenze?

  1. coffeejunk sagt:

    wenn es darum gine die aufmerksamkeit auf die problematik „obdachlose in deutschland (oder sonstwo)“ zu lenken – ok.
    aber sowas.. *sigh*

  2. Indigo0815 sagt:

    …ich lache nicht bei:
    Jesus-Witzen, auch wenn ich nicht streng gläubig bin, Krankenhaus-Witzen weil meine Mutter in einem KH gestorben ist & so ein Obdachlosen spiel finde ich saublöd!
    Nur meine Meinung…

  3. dyzzy sagt:

    geht ja wohl gar nicht! netzkrankheit triffts wohl am besten

Sag was du denkst!